Welpenzeit

200,00 EUR

Basistraining

250,00 EUR

Einzelstunde

ab 55,00 EUR/60 Minuten

offenes Training

100,00 EUR / 5er-Karte

Begegnungstraining

75,00 EUR

Onlineberatung

online-lesson

40,00 EUR / Stunde

Welpenzeit

In der Welpengruppe lernt der Welpe im Spiel mit Altersgenossen die Regeln des sozialen Zusammenlebens. Angekommen im neuen Zuhause erwarten den Welpen zahllose Herausforderungen. Gemeinsam gilt es, unbekannte Situationen des Alltags zu erleben und zu meistern. So werden die Grundlagen für eine enge Beziehung zwischen dem Menschen und seinem Hund gelegt. Wichtige Fragen der Welpenzeit wie Stubenreinheit oder die „wilden 5 Minuten“ werden besprochen und individuelle Lösungen erarbeitet. Um auch über das Welpenalter hinaus einen glücklichen und ausgeglichenen Hund im Haus zu haben, lernen die Hundehalter die Grundlagen des positiven Hundetrainings.

Kursinhalte

Basistraining

Kursinhalte

Offenes Training

Das offene Training richtet sich an Menschen, die eine regelmäßige Kursteilnahme aus verschiedenen Gründen nicht realisieren können. Inhaltlich orientiert sich das offene Training am Basistraing.

Interessierte können eine 5er oder 10-er-Karte kaufen und diese in einem individuellen Tempo „abtrainieren“.

Begegnungstraining

Das Begegnungstraining richtet sich an ungeübte oder sozial unsichere Hunde. Sie sollen die Möglichkeit bekommen, die Anwesenheit anderer Hunde und/oder Menschen (wieder) zu akzeptieren, Vertrauen zu fassen und dabei entspannen können. 

Während des Lernspazierganges bleiben die Hunde in angemessenem Abstand zueinander an der Leine, so dass kein Hund überfordert wird. Alle teilnehmenden Hunde gehen angeleint in einem für sie angenehmen und sich Schritt für Schritt verringernden Abstand zu anderen Mensch-/Hundteams.
Diese spezielle Form des Gruppenspazierganges ist eine sinnvolle Ergänzung zum Einzeltraining und geht oftmals einher mit der Korrektur unerwünschter Verhaltensweisen. Er festigt die Leinenführigkeit, verbessert die Kommunikation von Hund und Mensch und gibt diesem die Möglichkeit, die Körpersprache seines Hundes besser zu „lesen“.

Die Spaziergänge in der Gruppe finden wöchentlich in wechselnder Umgebung statt. Der Schwierigkeitsgrad wird an die Lerngeschwindigkeit der Hunde angepasst.

 Voraussetzung für die Teilnahme ist mind. ein Einzeltraining.

Wer wird angesprochen?

Profitipps

Melde dich für den Newsletter an und erhalte nützliche Tipps rund ums Hundetraining